Fehmarn-Urlaub am Strand

Die schönsten Strände der Insel

Im folgenden Text lernen Sie die verschiedenen Strände Fehmarns kennen. So können Sie selber entscheiden, welcher einen Besuch wert ist. Am Ende jedes Abschnitts, werden die Vorzüge jedes Strandes noch einmal zusammengefasst. So können Sie sich schnell einen Überblick verschaffen.

Fehmarn Strände mit Ortsmarkierungen

Grüner Brink

Grüner BrinkIm Norden der Insel Fehmarn liegt der weitläufige Strand Grüner Brink. Dieser liegt in unmittelbarer Nähe zum Ort Puttgarden und schließt direkt an das Naturschutzgebiet an. Reist man mit dem Auto an, kann man auf dem kostenlosen Parkplatz parken oder man benutzt den schönen Fahrradweg entlang der Dünen. Durch den Wind, der von Dänemark weht, ist dieser Strand besonders geeignet für die Kiter und Surfer. Für diese gibt es sogar ein extra Revier mit einem entspannten Einstieg, sodass keine Badegäste gestört werden. Ansonsten finden sich dort viele Vogelbeobachter, weil besonders im Frühjahr und im Herbst dort die Zugvögel Halt machen. Der Strand auf Fehmarn ist ebenso geeignet für Familien, die Entspannung suchen, weil der Strand so weitläufig ist. Durch die verschiedenen Strömungen haben sich mehrere Sandbänke gebildet und so können kleine Kinder sehr einfach ins Wasser rein kommen und ohne Gefahr baden. Egal ob man es sich im Strandkorb bequem macht oder in der Strandmuschel oder sich einen kleinen Platz zwischen den Dünen sucht, man hat dort Ruhe und kann die Seele baumeln lassen. Die Weitläufigkeit des Strandes sorgt für Privatsphäre. Es gibt keine Aktivitäten oder Imbissangebote, dadurch ist es der perfekte Strand auf Fehmarn für alle Naturliebhaber, die Ruhe und Entspannung suchen. Da es sich um einen bewachten Strand handelt, benötigt man entweder eine gültige Ostseecard oder muss sich für den Tag ein Ticket am Automaten ziehen. Der Grüne Brink auf Fehmarn hat einen extra Hundestrand.

Zusammengefasst: geeignet für Familie, Wassersport; Hundestrand; Toiletten; Strandkörbe; DLRG

Wulfener Steilküste

Dieses romantische Stück Strand auf Fehmarn ist ca. 1,5 km lang und befindet sich 1 km von dem Ort Wulfen entfernt. Dies ist ein Naturstrand, an dem nicht viel los ist. Es gibt kein Wassersportangebot, der wird aber am Nachbarstrand Wulfener Hals angeboten. Nur Meeresrauschen, kleinere und größere Steine, Miesmuscheln, Möwen und einen Schwalbennaturlehrpfad gibt es dort. Das Besondere hier ist nämlich, dass dieses Stück Küste von Schwalben bewohnt wird. Direkt am Wasser läuft auch ein Schwalbenlehrpfad entlang. Auf den Schildern erfährt man Wissenswertes über die unter Naturschutzstehende Uferschwalbe. Dieser Strand gefällt besonders Familien, weil man seinen Hund mitbringen kann. Sitzt man unten an der Küste, schafft die Steilwand eine Wohnzimmeratmosphäre, man ist abgeschirmt und hat seine Ruhe. Definitiv lädt dieser Abschnitt an der Südostküste Fehmarns zu einem ruhigen, naturverbundenen Urlaub am Meer ein, ohne den leisesten Hauch von Tourismus

Zusammengefasst: geeignet für Familie; Hundestrand; Toiletten

Südstrand Burgtiefe

Südstrand LuftaufnahmeDer Südstrand auf Fehmarn ist nicht weit entfernt von der Inselhauptstadt Burg. Dank des klaren Wassers und dem weißen Sand ist er einer der schönsten Strände Fehmarns. Der Flache Einstieg ins Wasser macht den Strand für kleine Kinder sehr geeignet. Auch dass es ein Bewachter Strand von der DLRG ist, macht den Südstrand auf Fehmarn sehr beliebt bei Familien. Wassersport-Fehmarn.de verleiht Tretboote mit Rutschen und bietet die Möglichkeit zum Stand Up Paddling und in der Strandbar lassen sich Cocktails bei Sonnenuntergang genießen. An der Promenade neben dem Strand bekommt man alles, was für einen perfekten Strandtag nötig ist und es besteht die Möglichkeit sich einen Strandkorb zu mieten. Für den Aufenthalt hier, am Südstrand Burgtiefe auf Fehmarn, benötigt man eine gültige Ostseecard oder muss sich für den Tag ein Ticket ziehen.

Zusammengefasst: geeignet für Entspannung, Familie, Wassersport; Dusche; Toiletten; Gastronommie; DLRG; Strandkörbe

Meeschendorfer Strand

Der Strand im Süden Fehmarns teilt sich in zwei Abschnitte, einen bewachten und einen unbewachten Teil. Am unbewachten Strand ist es eher ruhig und man hat seine Privatsphäre. Am bewachten Strand sind viele Familien unterwegs sowie viele Camper, da direkt hinter der Düne ein großer Campingplatz liegt. Durch die vielen kleinen Buchten finden Strandbesucher auch mal ein ruhigeres Plätzchen. Strandverpflegung und –ausrüstung bringt man sich am besten mit, denn eine große Strandpromenade gibt es dort nicht. Dadurch gibt es weder Trubel noch Massentourismus und man kann den Strandtag in entspannter Atmosphäre genießen. Oder man probiert in der Surfschule das Surfen und Stand Up Paddling oder macht in der Tauchschule einen Schnupperkurs. Es gibt viele Fahrradwege und einen kleinen Spielplatz.

Zusammengefasst: geeignet für Entspannung, Familien; Duschen; Gastronomie; Toiletten; DLRG; Strandkorb

Naturstrand Gold

Der Naturstrand Gold im Südwesten Fehmarns besteht mehr aus Gras als aus Sand, aber ist aufgrund seines seichten Wassers sehr beliebt bei Familien mit kleinen Kindern. Hinzu kommt, dass das flache Wasser tagsüber schneller erwärmt wird und damit sehr gut zum Spielen für die Jüngeren geeignet. Auf Fehmarn ist der Strand Gold ein beliebter Anlaufpunkt für Surfer und Segler, gerade hier gibt es oft starken Wind. Für Anfänger ist der Spot perfekt, weil man bis weit draußen einen großen Stehbereich hat. Fortgeschrittene und Profis kommen weiter draußen auf ihre Kosten. Wer keinen Wassersport betreibt kann entlang der Küste wandern und die unberührte Landschaft genießen. Es gibt ein Restaurant gleich um die Ecke, in dem von früh bis spät gegessen werden kann. Da es sich bei dem Strand Gold um einen Naturstrand handelt, wird großer Wert auf Sauberkeit gelegt und Hunde werden angeleint. An diesem Strand lässt sich ein prima Tag auf dem Meer verbringen und ein paar Stunden in friedlicher Atmosphäre verweilen.

Zusammengefasst: geeignet für Entspannung, Wassersport; Gastronomie; Toiletten; Hundestrand

Flügger Strand

Der Flügger Strand an der Westküste Fehmarns ist ein Naturstrand und besteht aus einem Mix von Steinen, Sand und Algen. Der Strand ist sehr weitläufig und jeder hat die Chance seinen perfekten Platz zu finden. Das Wasser hier fällt sehr seicht ab, sodass man bis zur Sandbank stehen kann. Der Strand ist sehr beliebt und bekannt bei Campern, hinter der Düne gibt es große Campingplätze und Ferienwohnungen. Bei den Besuchern handelt es sich um Familien mit Kindern und ältere Ehepaare, der Hund kann auch mitgebracht werden. In Flügge gibt es viel Ruhe und Platz, die Natur steht im Vordergrund. Der Strand bietet sich auch für lange Spaziergänge an, denn der Strand auf Fehmarn erstreckt sich über mehrere Kilometer. Entweder läuft man über kleine Dünenwege oder direkt am Wasser entlang. Als Ziel bietet sich der Leuchtturm an. Dieser kann in der Sommersaison besichtigt werden und bietet einen tollen Ausblick.

Zusammengefasst: geeignet für Familie, Entspannung; Toilette; DLRG

Wulfener Hals

Der Strand Wulfener Hals auf Fehmarn hat eine besondere Form, er sieht aus wie der Buchstabe „L“. Auf der einen Seite ist die freie Ostsee und auf der anderen der Burger Binnensee. Am Badestrand befinden sich besonders viele Familien, da der Strand von der DLRG bewacht wird und er einen seichten Wassereinstieg hat. Außerdem gibt es einen riesigen Spielplatz und ein Beachvolleyballfeld. In dem dortigen Restaurant kann man seinen Hunger stillen und den Blick auf die Ostsee genießen. Wer lieber nackt schwimmen geht, kann dies ebenfalls am Wulfener Hals tun. Am Badestrand gibt es einen FKK-Bereich. Ungestört und ruhig kann man hier zwischen den Dünen baden gehen. Der andere Teil des Strandes ist um einiges grüner und naturbelassener. Dort treffen sich die meisten zum Windsurfen, denn es ist eines der besten Freestyle-Reviere Norddeutschlands. Für Anfänger gibt es einen großen Stehbereich und kaum störende Wellen auf dem Burger Binnensee. Nur wenige Reviere in Norddeutschland und Europa sind so gut zum Windsurfen geeignet. Natürlich kann man hier auch andere Sportarten ausprobieren, wie Stand Up Paddling oder Segeln.

Zusammengefasst: geeignet für Familien, Wassersport, FKK; Dusche; Toiletten; Gastronomie; DLRG

Strand Fehmarnsund

Strand Fehmarnsund Fehmarnsundbrücke Steine SeegrasDie Südküste Fehmarns ist bekannt für ihren feinen, weißen Sand, den man auch am Strand Fehmarnsund findet. Jedoch ist der Strand touristisch nicht überlaufen, was für die Küste sonst typisch ist. Hier findet sich Seegras, Dünengras und große Steine, die bis ins Wasser rein ragen. Im Hintergrund verläuft die Fehmarn Sundbrücke. In den Sommerferien kann es mäßig voll werden, da ein Campingplatz direkt nebenan grenzt, aber im Grunde genommen bietet der Strand Fehmarnsund das ganze Jahr über genug Platz für Privatsphäre. Der Strand ist in verschiedene Zonen unterteilt. Er beginnt von der Brücke aus mit einem Naturstrand, gefolgt von einem FKK Bereich, einer Bootsanlegezone und schließlich einem Badebereich in dem Hunde verboten sind. Der Wind und die Wellen hier sind für Wassersport nicht optimal, dafür kann man sich in einem Bananenboot übers Meer ziehen lassen oder Motorboot fahren. Im Strandkorb lässt sich bei einem Cocktail das Südseefeeling genießen.

Zusammengefasst: geeignet für Entspannung, Familien, FKK; Dusche; Toiletten; Gastronomie; Hundestrand

Naturstrand Strukkamphuk

Der kleine Strand im Südwesten der Insel Fehmarn ist in drei Bereiche unterteilt: Es gibt einen Bereich für Schwimmer, einen Hundestrand und einen Platz an dem gesurft werden kann. Da es sich um einen Naturstrand handelt, findet man dort Algen und sehr viel Gras. Jedoch ist es unbebaut und man kann auf einer kilometerlangen Promenade die Landschaft entlang wandern. Gleich in der Nähe befinden sich ein Restaurant und ein kleiner Supermarkt. Beide gehören zum direkt angrenzenden Campingplatz. Familien mit Kindern kommen sehr gerne an diesen Strand, weil das Wasser sehr flach abfällt und die DLRG den Strand von morgens bis abends überwacht. Das flache Wasser eignet sich auch sehr gut für Anfänger im Wassersport. Hier kann man surfen und tauchen lernen, außerdem gibt es Schwimm- und Segelkurse. Fortgeschrittene Profis kommen bei gutem Wind auch weiter draußen auf dem Meer auf ihre Kosten. Außerdem gibt es ein Volleyballfeld und einen Bouleplatz.

Zusammengefasst: geeignet für Wassersport, Familien; Gastronomie; DLRG; Hundestrand

Strand Altenteil

Der zum Ortsteil Altenteil gehörige Strand liegt im Nordenwesten Fehmarns und ist vor allem bei Wassersportlern beliebt, weil in der kleinen Bucht der richtige Wind optimale Bedingungen zum Kite- und Windsurfen schafft. An guten Tagen kann man hier Wellen von bis zu 3,5 m Höhe finden. Durch die Sandbänke wird das Einbrechen der Wellen verhindert und dadurch der Einstieg in das Meer vereinfacht. Der Strand ist 3 km lang und so findet jeder seinen Platz Privatsphäre und Ruhe. Hunde sind am Strand erlaubt und aufgrund der Länge des Strandes wird auch FKK toleriert. Wer Hunger bekommt, findet in dem kleinen Strandlokal direkt am Meer etwas oder kauft in dem Mini-Supermarkt nebenan Proviant.

Zusammengefasst: geeignet für Wassersport, FKK; Gastronomie

Strand Westermarkelsdorf

Westermarkelsdorf ist eine ganz kleine Ortschaft, dort gibt es einen kleinen, unbewachten Naturstrand im Westen der Insel Fehmarn. Der Strand befindet sich mitten in einem Naturschutzgebiet, sodass man zwischen Dünen, Feldern und Schafen entlang spaziert. An diesem Strand kann man kostenlos den Tag verbringen. Selbst zur Hochsaison ist hier wenig los. Das Wasser an dem Strand ist sehr klar, mitbringen sollte man aber Badeschuhe, denn im Wasser liegen viele Steine. Am Strand lassen sich Steine und hübsche Muscheln sammeln. Ab und zu begegnet man an diesem Strand auf Fehmarn einem Angler.

Zusammengefasst: geeignet für Entspannung

Bojendorfer Strand

Bojendorfer Strand mit Ostsee 2019Der bewachte Strand an der Westküste Fehmarns teilt sich in drei Abschnitte: den normalen bewachten Teil, einen für FKK Gänger und einen extra Hundestrand, da dürfen die Hunde auch ohne Leine mit. Man benötigt allerdings eine gültige Ostseecard oder ein Tagesticket, das man sich am Automaten ziehen kann. Da es ein bewachter Strand ist, kommen auch ab und zu Kontrolleure vorbei. Proviant sollte man auch einpacken, denn einen Imbiss gibt es dort nicht. Der Strand ist eine Mischung aus feinem Sand und Steinen. Deshalb ist es empfehlenswert Badeschuhe mitzunehmen. Es gibt Strandkörbe zur Miete und ein Beachvolleyballfeld, aber ansonsten ist der Strand Natur pur. Es lassen sich wunderbar Steine und Muscheln sammeln, gemütlich im Strandkorb ein Buch lesen oder lange Spaziergänge unternehmen. Ein paar natürliche Rückstände wie Algen und Steine liegen dort herum, aber wenn man die Natur genießt, stört das wenig. Zur Hochsaison wird es zwar etwas voller, es findet aber noch jeder einen Platz.

Zusammengefasst: geeignet für Entspannung, FKK; Strandkorb; Hundestrand

Strand Presen

In dem kleinen Örtchen Presen gibt es einen unbewachten Naturstrand. Da dort sehr viele Steine liegen, geht ohne Badeschuhe nichts. Dafür kann man an diesem Strand von Fehmarn, für sich sein, hat viel Privatsphäre und kann die Ruhe genießen. Die Natur schafft eine sehr schöne Atmosphäre und es fliegen sehr viele Zugvögel über diesen Strand von Fehmarn. Da es keinen Parkplatz gibt, fährt man dort am besten mit dem Fahrrad hin.

Zusammengefasst: geeignet für Entspannung

Gammendorfer Strand

Der Gammendorfer Strand auf Fehmarn, ca. 9 km von Puttgarden entfernt, ist Teil des Naturschutzgebietes „Grüner Brink“. Durch seine Länge bietet er viel Privatsphäre, da man sich überall zwischen den Dünen verstecken kann. So hat auch in der Hochsaison jeder seinen Platz. Der Einstieg ins Wasser ist sehr seicht und somit sehr gut für Kinder geeignet. Allerdings sollte man Badeschuhe einpacken, da am Anfang Steine liegen. Am Gammendorfer Strand von Fehmarn gibt es zudem die Möglichkeit über einen Schwimmsteg ins Wasser zu gelangen, so kann der steinige Einstieg übergangen werden. Touristische Infrastruktur bietet der Strand nicht, aber man kann dort wunderbar Spazieren gehen, Steine und Muscheln sammeln und entspannen will. Es ist der ideale Strand, wenn man auf Fehmarn Entspannung und Erholung sucht. Strandkörbe gibt es zwar keine, aber in dem weichen Sand kann man wunderbar sein Handtuch ausbreiten. Für diesen Strand benötigt man auch eine Ostseecard oder ein Tagesticket. Des Weiteren sollte man an Verpflegung denken, denn Gastronomie gibt es dort nicht.

Zusammengefasst: geeignet für Entspannung

Strand Katharinenhof

Im Ost der Insel Fehmarn befindet sich der Strand Katharinenhof. Er ist 3 km lang und man findet überall einen Fleck, wo man seine Privatsphäre genießen kann. Hier findet man Ruhe, Entspannung und einen schönen Ausblick. Selbst zur Hochsaison hat man dort genug Liegefläche. Eine touristische Infrastruktur gibt es nicht, aber man kann dort schön spazieren gehen, Steine und Muscheln sammlen, den Hund mitnehmen und dem Wellenrauschen lauschen. Aufgrund der großen Steine im Wasser ist der Strand nicht so gut für Eltern mit Kindern geeignet, aber mit Badeschuhen ist man auf der sicheren Seite. Ansonsten hat man in Katharinenhof auf Fehmarn einen schönen Fleck Strand, wo man abschalten und die Natur rund herum genießen kann.

Zusammengefasst: geeignet für Entspannung; Toilette

Marienleuchte

Der Strand im Nordosten der Sonneninsel Fehmarn, in der Nähe von Puttgarden, bietet Ruhe und Erholung. Der Strand Marienleuchte gehört zu einem kleinen Leuchtturm und einer kleinen Ortschaft, er ist zwar nicht ausgeschildert, aber mit dem Auto ist es trotzdem kein Problem zu finden. Es gibt zwar keine touristische Infrastruktur, dennoch kann man hier ganz entspannt Steine und Muscheln sammeln, den Wellen zu gucken und die Landschaft genießen. Man hat dort einen wunderschönen Blick auf das offene Feld, Windmühlen und den Leuchtturm. Vor allem Pärchen genießen hier Zeit zu zweit. Und durch seine 2 km Länge bietet sich der Strand von Marienleuchte für einen Spaziergang mit dem Hund an. Der Strand ist eine Mischung aus Sand und Steinen, deshalb ist es empfehlenswert Badeschuhe oder feste Schuhe einzupacken.

Zusammengefasst: geeignet für Entspannung; Hundestrand

Unvergessliche Momente

Genießen Sie Ihre Auszeit mit Familie in herrlicher Umgebung direkt am Naturstrand. Unsere Zimmer, Appartements und Ferienhäuser im Hus Seeblick versprechen viel Platz und hohen Komfort.

Hotelzimmer & -appartement

Schlafen Sie in unseren maritimen Hotelzimmern oder -Appartements für 1-4 Personen.

Online buchen
Ferienhaus

In unseren charmanten Ferienhäusern, mit komfortabler Ausstattung, finden 2-4 Gäste Platz.

Online buchen